Löhne

Ein gerechter Lohn ist ein wesentlich­er Fak­tor für eine gesicherte Exis­tenz sowohl auch für eine friedliche Gesellschaft. Die Pro­duk­tion­s­gew­erkschaft (PRO-GE) sichert das Einkom­men und die fairen Arbeits­be­din­gun­gen für die Arbeit­er/-innen ab. Selb­stver­ständlich liegt der Fokus ein­er Ver­hand­lung eben­falls bei der Lehrlingsentschädi­gung. Dem gew­erkschaftlichen Ver­hand­lung­steam ist es gelun­gen die jew­eilige Lehrlingsentschädi­gung im entsprechen­den Lohn­ver­trag zu erhöhen. Mit diesem Erfolg wird der Aus­druck wiedergegeben, dass die Jugendlichen unsere Zukun­ft sind. Ab dem 1. April 2017 kom­men fol­gende Sätze zur Lehrlingsentschädi­gung zur Anwen­dung. Zucker­bäck­ergewerbe Wien: 1. Lehr­jahr: 453,00 pro Monat; 2. Lehr­jahr: 600,50 Euro und 3. Lehr­jahr: 749,00 Euro. Dein Wiener Fachauss­chuss Zucker­bäck­er bedankt sich beim gew­erkschaftlichen Ver­hand­lung­steam für diesen tollen Ver­hand­lungser­folg. Alle weit­eren Details zum Lohn­ver­trag und die primären Kon­tak­t­dat­en find­est du auf der Home­page der Gew­erkschaft PRO-GE. Link: Pro­duk­tion­s­gew­erkschaft.