Glorios

Die Auf­gaben inner­halb der einzel­nen Fachauss­chüssen sind vielfältig. Der Großteil unser­er Arbeit im Fachauss­chuss passiert in der Freizeit. Die Ausschussmitglieder*innen diku­tieren über die aktuelle Arbeitswelt und beschließen Mass­nah­men für eine pos­i­tive Verän­derung für die arbei­t­en­den Men­schen. Die einzel­nen Fachauss­chüsse befassen sich vor­wiegend mit der Aus- und Weit­er­bil­dung von Jugendlichen und der Erwach­se­nen. Ins­beson­dere gilt das für die Beruf­swet­tbe­werbe, Fachkurse, Lehrab­schlussprü­fun­gen, Berufs­bilder, Über­prü­fun­gen von rechtlichen Angele­gen­heit­en sowie der engen Zusam­me­nar­beit mit der Arbeit­erkam­mer, der Gew­erkschaft und den örtlichen Beruf­ss­chulen. Eben­so ist eine kon­struk­tive Gesprächs­ba­sis zu den einzel­nen Arbeit­ge­berver­bän­den, Behör­den und Ämter von Wichtigkeit.