Imposant

Gemein­sam ist es uns gelun­gen eine Home­page in die wei­te Welt des Inter­nets zu stel­len. Der Grund­ge­dan­ke hat uns immer wie­der beglei­tet. Mit einer star­ken Soli­da­ri­tät der Vier Fach­aus­schüs­se für die Lebens­mit­tel­be­ru­fe haben wir das ers­te Fun­da­ment erstellt. Natür­lich ist es nur ein Anfang. Aber wir arbei­ten inten­siv an einer Erwei­te­rung und an einer Ver­bes­se­rung. Unser Team hat sich bemüht, damit die ein­zel­nen Web­sei­ten mög­lichst über­sicht­lich sowie benut­zer­freund­lich sind. Wir wün­schen damit viel Spaß und freu­en uns auf einen ergie­bi­gen Aus­tausch für eine bes­se­re Arbeits­welt. Es ist ein wich­ti­ges Ent­wick­lungs­mo­dell, wenn Kom­men­ta­re, Kri­tik oder Anre­gun­gen bei uns ein­tref­fen. Eben­so Lob – nicht zögern, denn wir sind für dich da. Unse­ren beson­de­ren Dank an San­ja, Leo­pold und Rapha­el, die eine aus­ge­zeich­ne­te Arbeit ver­rich­tet haben!

Bewegend

Die Arbeits­pro­zes­se wer­den stän­dig von neu­en Ver­än­de­run­gen getra­gen. Auch die Arbeiter*innen müs­sen sich auf die­se Her­aus­for­de­rung lau­fend vor­be­rei­ten. Nur in der Gemein­sam­keit kön­nen wir unser Arbeits­le­ben eini­ger­ma­ßen bestehen. Daher ist es unbe­dingt not­wen­dig, sich in dei­ner zustän­di­gen Gewerk­schafts­be­we­gung anzu­schlie­ßen. Wir wür­den uns freu­en, wenn du unse­re kol­lek­ti­ven Ide­en, Visio­nen und Ange­bo­te unter­stüt­zen könn­test. Wenn ja, dann mel­de dich noch heu­te bei dei­ner Gewerk­schaft PRO-GE an. Mit dei­ner geleb­ten Soli­da­ri­tät sind alle Arbeiter*innen in unse­rem Berufs­be­reich gestärkt. Denn kein Mensch besteht die­sen schwie­ri­gen Weg in der Arbeits­welt allei­ne.

Glorios

Die Auf­ga­ben inner­halb der ein­zel­nen Fach­aus­schüs­sen sind viel­fäl­tig. Der Groß­teil unse­rer Arbeit im Fach­aus­schuss pas­siert in der Frei­zeit. Die Ausschussmitglieder*innen diku­tie­ren über die aktu­el­le Arbeits­welt und beschlie­ßen Mass­nah­men für eine posi­ti­ve Ver­än­de­rung für die arbei­ten­den Men­schen. Die ein­zel­nen Fach­aus­schüs­se befas­sen sich vor­wie­gend mit der Aus- und Wei­ter­bil­dung von Jugend­li­chen und der Erwach­se­nen. Ins­be­son­de­re gilt das für die Berufs­wett­be­wer­be, Fach­kur­se, Lehr­ab­schluss­prü­fun­gen, Berufs­bil­der, Über­prü­fun­gen von recht­li­chen Ange­le­gen­hei­ten sowie der engen Zusam­men­ar­beit mit der Arbei­ter­kam­mer, der Gewerk­schaft und den ört­li­chen Berufs­schu­len. Eben­so ist eine kon­struk­ti­ve Gesprächs­ba­sis zu den ein­zel­nen Arbeit­ge­ber­ver­bän­den, Behör­den und Ämter von Wich­tig­keit.

Picobello

Die Vier Fach­aus­schüs­se für Lebens­mit­tel­be­ru­fe haben erfolg­reich ihre eige­ne Medi­en­prä­senz umge­setzt. Wir wer­den auch in der Gegen­wart die gemein­sa­men Anlie­gen sowie Her­aus­for­de­run­gen im beruf­li­chen All­tag an der rich­ti­gen Stel­le ein­brin­gen. Das Por­tal umfasst den Fach­aus­schuss Bäcker (Vor­sitz: Alex­an­der Sau­er), Fach­aus­schuss Flei­scher (Vor­sitz: Robert Schwarz­bau­er), Fach­aus­schuss Geträn­ke (Vor­sitz: Chris­ti­an Hauck) sowie den Fach­aus­schuss Zucker­bä­cker (Vor­sitz: Eva Han­sa­lik). Beglei­tet wird das Vie­rer-Team von einer Kon­su­la­ti­on (Sekre­tär: Erwin A. Kins­lech­ner).

Dezemberzeit

Das Jahr 2018 geht bald zu Ende. Davor gibt es noch vie­le net­te Stun­den in dei­ner Fami­lie, im Freun­des- oder Bekann­ten­kreis. Dei­ne Wie­ner Fach­aus­schüs­se Bäcker, Flei­scher, Geträn­ke und Zucker­bä­cker wün­schen dir dabei eine ange­neh­me und vor allem stress­freie Zeit. Du kannst dir sicher sein, dass wir auch künf­tig unse­re Bil­dungs­pro­gram­me sowie die vie­len nütz­li­chen Akti­vi­tä­ten für ein bes­se­res Arbeits­le­ben wei­ter­hin auf­recht erhal­ten. In der heu­ti­gen Zeit ist ein gemein­sa­mes Vor­wärts­kom­men sowie eine geleb­te Soli­da­ri­tät von gro­ßer Bedeut­sam­keit. Mit den Vier Wie­ner Fach­aus­schüs­se für Lebens­mit­tel­be­ru­fe der Wie­ner Arbei­ter­kam­mer triffst du immer wie­der die rich­ti­ge Wahl. Auf ein Neu­es in 2019!

Dezemberzeit

So bunt wie das Leben ist unse­re Viel­falt an Lebens­mit­tel­pro­duk­ten. Hoch­wer­ti­ge Rezep­tu­ren mit viel Lie­be her­ge­stellt. Auch der Genuss darf nicht feh­len. Regio­na­le Tra­di­ti­on und eine groß­ar­ti­ge Mischung von Kön­nen und Wis­sen ergibt für uns die­se ein­zig­ar­ti­ge Lei­den­schaft. Dei­ne Vier Wie­ner Fach­aus­schüs­se für Lebens­mit­tel­be­ru­fe – Fach­aus­schuss Bäcker, Fach­aus­schuss Flei­scher, Fach­aus­schuss Geträn­ke und Fach­aus­schuss Zucker­bä­cker – blei­ben wei­ter­hin dein star­ker Part­ner in dei­ner Arbeits­welt. Mit die­sem pri­mä­ren Fokus sowie der Freu­de der wei­te­ren aus­ge­zeich­ne­ten Zusam­men­ar­beit wün­schen wir dir ein ent­spann­tes Fest und ein hoff­nungs­vol­les neu­es Jahr!

ZOBAeck

Mit einer Jubi­lä­ums­ver­an­stal­tung vor rund 180 Gäs­ten wur­de das zehn­jäh­ri­ge Bestehen des über­be­trieb­li­chen Aus­bil­dungs­re­stau­rants ZOBAeck der Orga­ni­sa­ti­on Jugend am Werk gefei­ert. Aktu­ell wer­den mehr als 100 Jugend­li­che sowie 90 Erwach­se­ne aus­ge­bil­det. Bei die­sem Fest­akt zeig­ten die Aus­zu­bil­den­den ihr aktu­el­les Wis­sen und Kön­nen. Unse­re Gra­tu­la­ti­on zu die­sem run­den Geburts­tag und vie­len Dank für die aus­ge­zeich­ne­te Koope­ra­ti­on zwi­schen Jugend am Werk und den Fach­aus­schüs­sen der Arbei­ter­kam­mer Wien. Link: APA.