Bildung

Bei ein­er Bil­dungsver­anstal­tung in Niederöster­re­ich haben neulich zwei Ref­er­enten durch die Weit­er­gabe von Wis­sen den Hor­i­zont vom Wiener Fachauss­chuss Fleis­ch­er maßgebend erweit­ert. Die Zielset­zung für eine bessere Arbeitswelt hat von den Kursteilnehmer*innen einen enor­men Zus­pruch erhal­ten. Die Aufar­beitung von rechtlichen Grund­la­gen wie Arbeit­szeit, Umk­lei­dezeit, Zeitkon­ten und Arbeit­nehmer­schutz sind aus­führlich behan­delt wor­den. In weit­er­er Folge haben sich die Kursteilnehmer*innen mit den kom­menden Wahlen für die Arbeit­erkam­mern sowie für ein soziales Europa auseinan­derge­set­zt. Bei­de Wahlen haben für uns Arbeitnehmer*innen eine große Bedeu­tung. Mit voller Stärke hat der Fachauss­chuss Fleis­ch­er die aktuell­sten Kenn­zahlen und die poli­tis­chen Motive aufgenom­men. Unser Tipp: Wählen gehen, für eine bessere Wahlbeteili­gung sor­gen und die Inter­essen der Arbeitnehmer*innen absich­ern. Mit Kol­le­gen Patrick Bauer von der Gew­erkschaft PRO-GE sowie Kol­le­gen Nor­bert Bach­er-Nagler von der Wiener Arbeit­erkam­mer haben wir starke Ver­bün­dete gefun­den. Unsere Ref­er­enten haben den hiesi­gen Bil­dung­shunger prompt gestillt und das Bil­dungsange­bot zum Erfolg geführt. Selb­stver­ständlich wird es eine Fort­set­zung geben — im Früh­jahr 2019.